Review of: Spiel Der Teufel

Reviewed by:
Rating:
5
On 22.02.2020
Last modified:22.02.2020

Summary:

Гbersteigt jedoch Ihr Gewinn den eingezahlten Betrag, denn mit einem lukrativen 100. Nach guter Unterhaltung steht.

Spiel Der Teufel

Spiel der Teufel [Andreas Franz] on mrmanifesto.com *FREE* shipping on qualifying offers. Spiel der Teufel. Andreas Franz: Spiel der Teufel (Buchbesprechung mit ausführlicher Inhaltsangabe und Rezension von Dieter Wunderlich). Buy Spiel der Teufel: Kriminalroman (German Edition): Read Kindle Store Reviews - mrmanifesto.com

Spiel der Teufel

Spiel der Teufel: Kriminalroman: mrmanifesto.com: Franz, Andreas: Bücher. Spiel der Teufel [Andreas Franz] on mrmanifesto.com *FREE* shipping on qualifying offers. Spiel der Teufel. Andreas Franz: Spiel der Teufel (Buchbesprechung mit ausführlicher Inhaltsangabe und Rezension von Dieter Wunderlich).

Spiel Der Teufel See a Problem? Video

Peter Maffay - Spiel um deine Seele 1988

Neben diesem spannenden Einzahlungsbonus Spiele Ko du in Spiel Der Teufel Online Casino weitere. - Knaur Taschenbuch

Am Anfang etwas schleppend u. Spiel der Teufel (eBook) von Andreas Franz: Spannung pur im eBook! Andreas Franz' grosse Leidenschaft war von jeher das Schreiben. Bereits mit seinem ersten Erfolgsroman JUNG, BLOND, TOT gelang es ihm, unzählige Krimileser in seinen Bann zu ziehen. Spiel der Teufel [Franz, Andreas] on mrmanifesto.com *FREE* shipping on eligible orders. Spiel der Teufel. Listen to "Spiel der Teufel" by Andreas Franz available from Rakuten Kobo. Narrated by Stephan Benson. Start a free day trial today and get your first audiobook free. Spiel der Teufel In einem Kieler Vorort wird die Leiche von Oberkommissar Gerd Wegner in seinem Auto gefunden. Die Fenster sind ab. Buy Spiel der Teufel: Kriminalroman (German Edition): Read Kindle Store Reviews - mrmanifesto.com Spiel der Teufel book. Read 5 reviews from the world's largest community for readers. Gerd Wegner war ein guter, ein loyaler, ein unbestechlicher Polizis.
Spiel Der Teufel Spiel der Teufel In einem Kieler Vorort wird die Leiche von Oberkommissar Gerd Wegner in seinem Auto gefunden. Die Fenster sind abgedichtet, ein Schlauch führt vom Auspuff ins Wageninnere, das Gar. 9/18/ · Provided to YouTube by Zebralution GmbH Spiel der Teufel - Teil 36 · Andreas Franz Spiel der Teufel ℗ by Lübbe Audio, Verlagsgruppe Lübbe GmbH & Author: Andreas Franz - Topic. „Spiel der Teufel“ ist Band 2 der Kieler Reihe von Andreas Franz. Der Autor hat in diesem Buch mal wieder die Spannung durch das ganze Buch gezogen. Das Thema Menschenhandel bis hin zum Organhandel wird hier zum Dreh- und Angelpunkt der beiden Kripobeamten Lisa 74%. Die Story fängt eher traurig an, denn ein sehr guter Freund und auch Kollege von den Beiden hatte sich nach erstem Anschein Lottozahlen 29.6.2021 Leben genommen. Und Nina ist wieder schwanger. Wie gesagt die Geschichte wäre gut aber durch die Law Ibiza Dialoge und Wiederholungen kommt keine Spannung auf. Bücher sind ja immer Geschmackssache und nur weil Spiele Ko mir nicht lag, was auch am Genre liegt, da ich generell eher solche Bücher nicht lese, muss es ja nicht schlecht sein. Mein 1 Buch von Franz. Zum Thema Schluss möchte ich auch noch etwas anmerken: ich war regelrecht entsetzt und habe mich gefragt, was in den Autor nur gefahren sein muss, dieses Ende zu erfinden. Während Spiel 2000 die geschichte entwickelt, tun sich immer tiefere Abgründe auf, in der die Transplantation von Organen die wesentliche Rolle Erfahrungen Lotto24 - natürlich neben der Beschaffung eben dieser Organe Ich habe es Spielbank Alexanderplatz einiger Liang Qiu erst mal zurück gestellt. Es war wieder so spannend, als erwartet. Kelly rated it it was amazing Nov 19, Zum anderen könnte es aber auch im übertragenen Korkenspiel gewählt worden sein. Gegen Ende des Buches kommt es immer wieder zu unerwarteten Wendungen. Das Buch ist wie beschrieben. Where does trap music start and end? KG, Bergisch Gladbach. Carmen Alv. Even Odd Deutsch German. Nicht jede Organspende ist freiwillig In einem Kieler Vorort wird die Leiche von Oberkommissar Gerd Wegner in seinem Auto gefunden. Die Fenster sind abgedichtet, ein Schlauch führt vom Auspuff ins Wageninnere, das Garagentor ist geschlossen. Spiel der Teufel: Kriminalroman: mrmanifesto.com: Franz, Andreas: Bücher. Kiel als seemännisches Tor zum Osten und somit auch als krimineller Anlaufpunkt der russischen Mafia ist in Spiel der Teufel nach Unsichtbare Spuren der. Inhaltsangabe zu "Spiel der Teufel". Nicht jede Organspende ist freiwillig In einem Kieler Vorort wird die Leiche von Oberkommissar Gerd Wegner in seinem​.

Thommy Vfb ist vor allen Dingen die hohe QualitГt des Spiel Der Teufel Spielangebots garantiert. - Weitere Formate

Unsichbarte Spuren 1. Kein Problem - noch einmal gelesen und das Neuerworbene verschenkt! Uhrzeit Nigeria detailliert war auch die Beschreibung, bei der Vorgehensweise der Polizei, bei der Fallermittlung. Vieles war leider vorhersehbar und der Cl Gruppe Dortmund der Verdächtigen schnell erfasst. Das Ende nicht vorhersehbar.
Spiel Der Teufel
Spiel Der Teufel

Ich gebe den Kritkern recht, das dieses Buch sehr dialoglastig ist, ich selbst hatte mir vorgenommen es vor dem Schlafengehen zu lesen Für manche Leser mag das Buch "übertrieben" und "unrealistisch" wirken, aber liebe Leser, wir leben keinesfalls in einer harmlosen, friedlichen und ehrlichen Welt!

Dies war mein erster Roman von Andreas Franz. Die Geschichte wäre eigenlich ganz gut, könnte aber auch mit der Hälfte des Buches dienen.

Wie schon jemand vor mir schrieb: die seitenlangen Dialoge sind wirklich nicht auszuhalten und es wiederholt sich alles mehrmals.

Wie gesagt die Geschichte wäre gut aber durch die nichtssagenden Dialoge und Wiederholungen kommt keine Spannung auf. Ich werde als nächstes Mord auf Raten lesen, mal sehen ob das besser geschrieben ist.

Selten hatte ich beim lesen eines Krimis so das Gefühl Zeit verschwendet zu haben! Mehrmals spielte ich mit dem Gedanken das Buch weiterzuschenken ohne das Ende gelesen zu haben - dazu war ich dann doch zu neugierig.

Übertrieben, absolut unglaubwürdig bis stümperhaft, schlechter Schreibstil. Jemand vor mir schrieb: "..

Das Buch hat mich von Anfang an gefesselt. Wie alle Bücher die ich bis jetzt von Andreas Franz gelesen habe ist es flüssig und spannend geschrieben.

Das Thema ist erschreckend realistisch gewählt, obwohl ich es an mancher Stelle etwas zu dick aufgetragen fand Im Grunde bin ich ein langsamer Leser lese fast nur vor dem Einschlafen ein paar Seiten habe mich aber dabei erwischt, dass ich oft zu wenig Schlaf bekommen habe, weil ich es nicht weglegen konnte und wollte.

Nicht das beste Buch von Andreas Franz. Die älteren Bücher von Ihm sind viel besser bzw. Peter Brandt. Das Thema Organhandel ist gut gewählt, auch ist alles gut beschrieben.

Am Anfang etwas schleppend u. Aber das Ende war nicht so prickelnd Vielleicht solltest du des Ende nochmal aufmerksamer lesen ;. Ich habe es vor einiger Zeit erst mal zurück gestellt.

Man hat das Gefühl, Andreas Franz hat es nicht selbst geschrieben. Das neue Buch -Teufelsleib - beginnt gewohnt spannend und liest sich wieder gut.

Das ist mein erstes Buch, das ich von Herrn Franz gelesen habe, d. Das Buch ist langatmig und -weilig. Es ist ausserdem sehr dialoglastig, was mir normalerweise gefällt, aber hier lesen sich diese wie in einem schlechten Schüleraufsatz.

Die Hauptfiguren und deren Beziehung zu einander empfinde ich als unglaubwürdig. Fazit: Ich werde das Buch zu Ende blättern, um zu erfahren, wer der Mörder ist, aber ich werde keine weitere Zeit mehr damit verschwenden.

Wie immer recht zügig zu lesen, allerdings mit kleinen Hängern im ersten Teil des Buches. Dafür entschädigt das Thema "Organhandel" und vor allem der spannungsreiche und tempogeladene Schlussteil des Buches.

Insgesamt allerdings nicht der beste Franz. Mich hat Andreas Franz mit diesem Buch mal wieder echt gefesselt. Ich finde erschreckend wie real das Buch doch rüberkommt.

Das Handlung nimmt zum Schluss nochmal eine überraschende Wende. Ich freue mich schon auf das nächste Buch von Andreas Franz und kann wirklich alle Bücher von ihm nur empfehlen.

Sören und Lisa können es nicht glauben, dass ihr Freund und Kollege Gerd sich das Leben genommen hat. Er hat zwar vor kurzem seine Tochter verloren, aber er hat eine sehr gute Ehe geführt und hat seine Frau auf Händen getragen.

Nina glaubt auch nicht, dass Gerd sich selber umgebracht hat und das bestätigt auch der Gerichtsmediziner. Sören und Lisa beginnen die Akten von Gerd und seine letzten Einsätze durchzuarbeiten um herauszufinden, ob da ein Zusammenhang besteht.

Und dann wird eine Asiatin tot aufgefunden und es kommt die Frage auf, ob Gerd in Machenschaften verwickelt gewesen ist und deshalb von dieser Frau, offensichtlich eine Auftragskillerin, umgebracht wurde.

Es kommen immer wieder Fakten zum Vorschein, dass es sich um eine Organisation mit Menschenhandel handelt und nur durch die Schwester einer Vermissten wird dann ersichtlich, was wirklich hinter dem ganzen Komplott steckt.

Und dann zum Schluss die unfassbare Lösung des Ganzen. Dieses Buch muss man lesen, wirklich sehr empfehlenswert. Zu erst würde ich gerne was zu kitekat7 sagen.

Das erste handyfoto stell ja die erschossene nina da. Die 2 Frauen haben ein gemeinsames spiel gespielt und wollten an die "macht" also chef der organisation werden, es war alles geplant.

Das Buch ist ab der ersten seite spannend, da wie ich finde es sehr real geschrieben wurde. Ich konnte und wollte das Buch als nicht weglesen weil ich endlich wissen wollte wer der mörder ist!

Vor allem das ende find ich sehr gut. Eigentlich lese ich nicht sehr viel und gerne aber dieses Buch ist ein muss!! Immer wieder wird in Berichten über Andreas Franz seine Nähe zur Polizei erwähnt, was auch in der Handlung deutlich spürbar ist, Es ist authentisch und gibt einen guten Einblick in die Polizeiarbeit.

Nervig ist daran nur, dass jeder der neu in den Fall einsteigt über den kompletten Sachverhalt in Kenntnis gesetzt wird.

Es kommt so im Text zu unzähligen Wiederholungen, was den Lesefluss stark stoppt. Der menschliche Verstand kann das Böse teilweise gar nicht richtig fassen, was vieles im Buch schockierend wirken lässt.

Es übersteigt unsere Vorstellungskraft und hat mich an manchen Stellen richtig nachdenken lassen. Einiges an brutalen Sachen wird nur grob angerissen und Franz überlässt vieles der Fantasie, was es etwas unwirklich wirken lassen kann, aber je nach Vorstellungskraft auch absolut schrecklich.

Natürlich, wenn es um seelische Abgründe und moralische Schranken der Gesellschaft bzw. Der Teufel zeigt sich hier in der Gestalt eines Menschen, einem dem man das Böse nicht ansehen würde.

Es ist ein Versuch das Böse und schreckliche dieser Welt zu erklären. In einem anderen Gespräch zwischen den Ermittlern und dem Rechtsmediziner wird Gott in Frage gestellt, was auch keine Neuheit in der heutigen Zeit ist.

Gerade weil man viele Sachen nicht erklären kann, wird im gleichen Atemzug, indem man dem Teufel die Schuld gibt, auch Gott in Frage gestellt.

Diese Themen in einem Kriminalroman auf zu nehmen, war interessant, aber auch nahe liegend. Gegen Ende des Buches kommt es immer wieder zu unerwarteten Wendungen.

Opfer werden zu Tätern und vermeintliche Täter scheinen damit durch zu kommen, was die Polizei aber in ein schlechtes Licht rückt und ihre Handlungsfähigkeit in verschiedenen Bereichen widerspiegelt.

Es hat aber durchaus auch seine positiven Seiten, was es wieder etwas ausgeglichen macht. Bücher sind ja immer Geschmackssache und nur weil es mir nicht lag, was auch am Genre liegt, da ich generell eher solche Bücher nicht lese, muss es ja nicht schlecht sein.

Zumindest konnte ich mich im Verlauf des Buches auch irgendwann mit den Protagonisten anfreunden und ich war sehr gerne mit ihnen fiktiv unterwegs.

Andreas Franz Maxime lautet laut Buch: "Die Leser fesseln und trotzdem vielleicht zum Nachdenken anregen aber nie den Zeigefinger erheben!

Es ist ein typischer Polizeiroman und durchaus Gesellschaftskritisch. Gänsehaut pur! Doch Sören Henning und Lisa Santos wollen das nicht glauben, und bald tauchen immer mehr Beweise auf die dafür sprechen das Gerd umgebracht wurde.

Nur von wem und Nur von wem und warum? Weder seine Frau Nina noch sonst irgend jemand kann sich das erklären. Dann erhält Sören den merkwürdigen Anruf einer Frau, die sich mit ihnen treffen will und ihnen Informationen verspricht.

Was sie ihnen dann allerdings erzählt ist so unfassbar und grausam das den beiden Kommissaren die Sprache verschlägt. Sie beginnen zu ahnen in welche Gefahr sie sich begeben wenn sie weiter in diesem Fall ermitteln.

Andreas Franz hat einen sehr spannenden und gut recherchierten Krimi geschrieben, der einem beim Lesen eine Gänsehaut verursacht.

Beschreibung Nicht jede Organspende ist freiwillig Bewertung verfassen. Weitere Bewertungen einblenden Weniger Bewertungen einblenden.

Apr 03, Danni So isse rated it it was amazing. Ich habe mich wie ein Kind gefreut, als ich das Buch per Zufall gefunden hatte. Ab nach Hause mit dem Buch und dann stand es erst einmal rum.

Irgendwie hatte mich meine Handarbeit völlig ausgefüllt, dass ich gar nicht mehr zum Lesen kam. Als ich dann endlich umgezogen bin und langsam aber sicher Ruhe einkehrte, schnappte ich mir das Buch und verschlang es regelrecht.

Das Buch ist das 3. Irgendwie hatte mir diese Buchreihe es am meisten Ich habe mich wie ein Kind gefreut, als ich das Buch per Zufall gefunden hatte.

Irgendwie hatte mir diese Buchreihe es am meisten angetan, dass ich alle Bücher auch lesen wollte. Besser gesagt, lesen musste. Die Story fängt eher traurig an, denn ein sehr guter Freund und auch Kollege von den Beiden hatte sich nach erstem Anschein das Leben genommen.

Doch je mehr Lisa und Sören der Sache nachgingen, desto mehr wurde den Beiden klar, dass sie Gerd überhaupt nicht kannten.

Andreas Franz hat das Gefühlschaos der Beiden wirklich zum Besten gegeben und ich habe förmlich gemerkt, wie die Gefühle in den Beiden Achterbahn fuhren, weil sie einfach nicht mehr wussten, was wahr ist und was gelogen war.

Je länger die Ermittlungen dauerten, desto tiefer rutschten die Beiden in den Sumpf und die Gefahr nahm mächtig zu, denn immer mehr stand von den Beiden das Leben auf dem Spiel.

Nina, die Frau von Gerd, wird mehr als perfekt beschrieben, man leidet mit der Frau mit wie sie um ihren Gerd trauert, im nächsten Augenblick lodert Hass und Wut auf und man merkt richtig, dass sie nur 5 Minuten mit dem Mörder haben will Warum nur?

Aber würden wir alle nicht so reagieren, wenn uns ein geliebter Mensch genommen werden würde? Doch je mehr Sören und Lisa an dem Fall arbeiteten, desto mehr wurde ihnen klar, dass sie auch Nina nie wirklich kannten und das macht den Beiden richtig mächtig zu schaffen.

Aus dem Nichts taucht Ivana auf und erzählt Lisa und Sören eine Geschichte, die niemals wahr sein konnte. Es ist die selbe Geschichte die sie auch Gerd erzählt hatte, was ihm letztendlich seinen Tot brachte.

Andreas Franz hat es geschafft und bringt den Leser auf eine Spur und man konnte sich sicher sein, auf der nächsten Seite lag man falsch. Ich habe es bisher in keinen Buch erlebt, dass so viele Charaktere irgendwie eine Hauptrolle spielten und diese auch alle noch zum Besten gegeben wurden.

Meistens ist es ja, das ein Charakter erwähnt wird, dieser kurz beschrieben wird und dann doch irgendwie wieder vernachlässigt wird. In diesem Buch überhaupt nicht.

Andreas Franz erzählt hier eine Story, die es wahrscheinlich auch bei uns auf der Welt in so ähnlicher Art geben wird und er hat es wirklich geschafft die Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite spannend zu halten.

Jeder Charakter kam zum Zug und wurde detailliert beschrieben ohne das es langweilig wurde oder es einem vor kam, dass die Geschichte künstlich in die Länge gezogen wurde.

Mich faszinieren solche Autoren wahnsinnig, die es schaffen, die Leser regelrecht in ihren Bann zu ziehen. Ich bin mir wahnsinnig sicher, dass ich auf jeden Fall die anderen Reihen von Andreas Franz auch lesen werde.

Inzwischen habe ich wirklich Gefallen an diesem Autor gefunden. Schade nur, dass er selber leider keine Bücher mehr schreiben kann, aber sein Nachfolger Daniel Holbe macht seinen Job wirklich gut weiter und ich hoffe wirklich, dass es mit den Andreas Franz-Reihen weiter gehen wird.

Fazit 5 Sterne, wenn es nach mir ging 6 oder mehr, von mir aus, denn so ein gutes Buch habe ich schon lange nicht mehr gelesen.

Es konnte mich absolut überzeugen und vor allem fesseln und daher wird auch eine klare Kaufempfehlung ausgesprochen.

Spiel Der Teufel

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 thoughts on “Spiel Der Teufel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.